YOGA PLACE Salzburg

YOGA PLACE Salzburg
AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

(Stand: März 2017)

1. Veranstalter

Selma Brenner
Yoga Place Salzburg
Franz-Josef-Str. 4
5020 Salzburg
Tel: 0664-5024867
info@yogaplace.at

2. Angebot

Der Veranstalter bietet Yogaklassen, Yoga Workshops, besondere Events, Yoga-Lehrerausbildungen, Personal Trainings und Massagen sowie Beratungen im Bereich Mind-Body an.

3. Anmeldung

Anmeldungen zum Angebot können im Studio oder über das Internet getätigt werden. Die Anmeldung ist verbindlich und wird unter Berücksichtigung der noch freien Plätze gebucht. Diese Buchung wird Ihnen bestätigt - Grundlage sind die von Ihnen bei der Anmeldung genannten Daten.

4. Zahlungsbedingungen

Nach der verbindlichen Anmeldung erhält der Teilnehmer eine Bestätigung. Der Gesamtbetrag inklusive 20% USt. ist sofort bar oder online zu bezahlen. Wenn die Anmeldung mehr als eine Woche vor dem Veranstaltungsbeginn liegt, kann der Betrag alternativ binnen einer Woche auf unser Konto überwiesen werden. Damit ist der Platz für Sie reserviert. Teilnehmer können keine Forderungen (welcher Art auch immer) gegenüber dem Veranstalter aufrechnungsweise geltend machen. Forderungen gegenüber dem Veranstalter dürfen nicht an Dritte abgetreten werden (sog. Zessionsverbot).

Für die Lehrerausbildung gelten separate Zahlungsbedingungen, die Ihnen in den Anmeldeunterlagen mitgesandt werden.

5. Vertragsmöglichkeiten für reguläre Klassen

Reguläre Yoga-Klassen können mit Memberships
Abos
Mehrfachkarten

Kurs- und Einzelbuchungen
sowie als „Drop-in“ besucht werden.

Abo 1 berechtigt den Inhaber zum unbegrenzten Besuch unserer regulären Yoga-Klassen (Workshops & Specials, Kurse und Klassen mit Fremdlehrern ausgeschlossen). innerhalb der Laufzeit. Darüber hinaus erhalten Abos- Inhaber innerhalb der Laufzeit 10% Rabatt auf reguläre Workshops, Massagen und den Shop im Yoga Place. Zum Ende der Laufzeit endet das Abo automatisch.

Die Nutzungsberechtigung ist nicht übertragbar. Im Krankheitsfall ab 8 Tagen (jeweils mit Nachweis) kann das Abo kostenfrei um diesen Zeitraum verlängert werden.

Membership unlimited berechtigt den Inhaber 12 Monate lang zum unbegrenzten Besuch unserer regulären Yoga-Klassen (Workshops & Specials, Kurse und Klassen mit Fremdlehrern ausgeschlossen).
Darüber hinaus erhalten Membership Card-Inhaber innerhalb der Laufzeit 10% Rabatt auf reguläre Workshops, Massagen und den Shop im Yoga Place. Die Nutzungsberechtigung ist nicht übertragbar.

Membership limited berechtigt den Inhaber 12 Monate lang zum Besuch einer unserer regulären Yoga-Klassen pro Woche (Workshops & Specials, Kurse und Klassen mit Fremdlehrern ausgeschlossen). Die Nutzungsberechtigung ist nicht übertragbar.

Membership-Bedingungen: Voraussetzung für eine Yoga Place Membership ist die schriftliche Anmeldung. Die Zahlung erfolgt monatlich per Bankeinzug oder jährlich im Voraus per Überweisung auf unser Konto - Kontoinformationen auf beiliegendem Anmeldeformular. Die Mitgliedschaft kann bis jeweils 4 Wochen vor Vertragsende schriftlich gekündigt werden. Sie verlängert sich bei Nichtkündigung automatisch um jeweils 12 Monate. Bei Kündigung erlischt die Mitgliedschaft mit dem Ende der Laufzeit. Wird die Mitgliedschaft seitens des Yoga Place gekündigt, wird sie mit dem Folgemonat wirksam. Es ist dazu keine Angabe von Gründen notwendig. Yoga Place hat in diesem Fall ab dem Folgemonat keine weiteren finanziellen Ansprüche.

Bei krankheitsbedingtem Ausfall ab 8 Tagen kann die Jahreskarte unter Vorlage einer ärztlichen Bestätigung bzw. eines Attests für die Zeit der Krankschreibung ausgesetzt werden. Es besteht ansonsten keine Möglichkeit, die Mitgliedschaft ruhen zu lassen (in Ferienzeiten oder bei längerem Auslandsaufenthalt). Die Möglichkeit, verpasste Einheiten nachzuholen, besteht nicht (Membership limited). Während der Feiertage und über den Jahreswechsel ist das Yoga Place geschlossen. Eine Kündigung seitens Yoga Place Salzburg bedarf keiner Angabe von Gründen. Selbstverständlich sind dann keine weiteren Monatsbeiträge mehr fällig.

Mehrfachkarten berechtigen den Erwerber zu einer bestimmten Anzahl von Kursbesuchen innerhalb eines bestimmten Zeitraums (Workshops & Specials, Kurse und Klassen mit Fremdlehrern ausgeschlossen). Für 10er-Karten beträgt dieser sechs Monate ab Kaufdatum. Eine vorzeitige Kündigung oder Verlängerung ist nicht möglich.

Bei Mehrfachkarten ist keine Rückgabe, Kündigung oder Unterbrechung möglich.

Kursbuchungen: Kurse werden in einem bestimmten Kurszeitraum angeboten (z.B. 5 x in 6 Wochen, Schwangerenyoga) und berechtigen den Teilnehmer innerhalb dieser Zeit einer bestimmten Anzahl von Besuchen der gewählten Yoga-Klasse (fixer Tag und Uhrzeit) innerhalb des Kurszeitraums. Die Klassen können nicht gewechselt werden, Ausfälle nicht nachgeholt werden.

Einzelbuchungen: die meisten unserer Klassen können auch einzeln besucht werden. Wird eine Klasse vorab gebucht, so ist diese Buchung verbindlich. Die Teilnahmegebühr ist unabhängig vom Erscheinen des Teilnehmers (siehe auch Stornobedingungen). Als Drop-in ohne vorherige Buchung hat man keinen Anspruch auf einen Kursplatz. Jedoch werden pro Klasse immer einige Drop-in Plätze freigehalten, die nach dem Prinzip „first come, first serve“ vergeben werden.

Unsere Klassen werden ab zwei Teilnehmern abgehalten.

6. Rücktritt | Storno

Eine Stornierung muss schriftlich per Mail erfolgen. Es gelten folgende Stornobedingungen:

Yoga Place Workshops

Bei (schriftlicher) Stornierung bis 48h vor der Veranstaltung wird keine Stornogebühr erhoben. Danach werden 100% des Workshop-Beitrags fällig, da der freiwerdende Platz in dieser kurzen Zeit nicht mehr vergeben werden kann und die Kalkulation nicht mehr halten würde.

Ausnahme: Nach Rücksprache mit uns kann ein Ersatzteilnehmer gestellt werden. Es werden keine Stornogebühren berechnet.

Nach Beginn der Veranstaltung ist keine Stornierung mehr möglich. Bei

Nichterscheinen ist die Veranstaltungsgebühr in voller Höhe fällig. Versäumte Termine können nicht nachgeholt werden. Diese Regelungen gelten unabhängig vom Grund der Stornierung.

Sonderregelungen

Bei Gastlehrer-Events wird die reguläre Teilnahmegebühr bei schriftlicher Stornierung bis zwei Wochen vor der Veranstaltung zu 50% erstattet, danach ist keine Rückerstattung mehr möglich.

Bitte beachten: Nach Rücksprache mit uns können Sie jedoch gerne einen Ersatzteilnehmer stellen.

Personal Training- und Massage-Termine sind mindestens 24 Stunden vor dem jeweiligen Termin abzusagen. Die Absage muss schriftlich erfolgen oder telefonisch mit dem jeweiligen Trainer abgesprochen werden. Bei Nichtbeachtung dieser Regelung wird der reguläre Stundensatz verrechnet.

7. Program-Änderungen | Absage von Veranstaltungen

Wir bitten Sie um Verständnis, wenn die Workshops oder Events bei Verhinderung des Leiters oder wegen mangelnder Teilnehmerzahl abgesagt werden muss. Wir werden Sie in jedem Fall über Absagen oder Änderungen persönlich, per mail oder telefonisch verständigen. Grundlage für die Verständigung über eine Absage sind Ihre bei der Anmeldung angegeben Daten. Im Falle der Absage unsererseits erstatten wir Ihnen den bereits einbezahlten Teilnahmebetrag auf Ihr angegebenes Konto rück. Ansprüche aus Programmänderungen oder Terminabsagen sind zur Gänze ausgeschlossen.

Kurzfristige Änderungen des regulären Klassenbetriebs – z.B. im Krankheitsfall eines Trainers oder Therapeuten – können ggf. nicht kommuniziert werden. Wir bitten um Verständnis.

8. Tarife

Der Veranstalter ist berechtigt, die Preise für die Nutzung seiner Einrichtungen, Kurse und Angebote zu ändern. Änderungen treten mit sofortiger Wirkung - nicht jedoch rückwirkend - in Kraft und werden auf der Homepage bzw. vor Ort kommuniziert.

Im Falle einer Änderung der gesetzlichen Höhe der Umsatzsteuer (Mehrwertsteuer) oder der Einführung sonstiger Verkehrssteuern ist der

Veranstalter berechtigt, diese zum Zeitpunkt der Wirksamkeit ihrer Änderung bzw. Einführung zu verlangen und einzuziehen. Ein Kündigungsrecht für Veranstaltungen oder Verträge entsteht dadurch nicht.

9. Haftungsbeschränkung des Veranstalters

Die Teilnahme an einer Veranstaltung erfolgt stets auf eigene Verantwortung. Mit der Anmeldung erklären Sie, dass Sie im Vollbesitz Ihrer geistigen Kraft sind und für Ihre physische sowie psychische Gesundheit und Sicherheit eigenständig sorgen. Der Veranstalter sowie dessen Referenten können Personen, welche die persönliche Sicherheit gefährden oder den Ablauf der Veranstaltung stören/gefährden, von einer weiteren Teilnahme ausschließen. Der Veranstalter haftet nicht für Verluste oder die Beschädigung von mitgebrachten Kleidern und Gegenständen. Des Weiteren haftet der Veranstalter auch nicht für allfällige Personen- oder sonstige Sachschäden. Aus der Anwendung der erworbenen Kenntnisse und Fähigkeiten können keine wie immer gearteten Gewährleistungs- oder Haftungsansprüche gemacht werden. Im Falle einer allfälligen Haftung ist diese mit dem Teilnahmebeitrag netto pro Person begrenzt. Die Beweislastumkehr, also die Verpflichtung des Veranstalters die Unschuld an einem Mangel oder Schaden zu beweisen, ist ausgeschlossen. Sofern nicht einvernehmlich und explizit schriftlich anders vereinbart, über nimmt der Veranstalter keinerlei Haftung für Mangelfolgeschäden, entgangen Gewinn sowie fehlgeschlagene Anwendung oder Umsetzung aus einer Veranstaltung. Darüber hinaus wird die Haftung für leichte Fahrlässigkeit ausgeschlossen. Keinesfalls übernimmt der Veranstalter in irgendeiner Form eine Erfolgsgarantie bzw. eine Erfolgshaftung.

Krankheit | medizinische Einschränkungen

Als Kunden verpflichten Sie sich, die Einrichtungen, Kurse und Angebote des Yoga Place Salzburg nur zu nutzen, wenn sie nicht unter ansteckenden Krankheiten leiden und der Nutzung keine medizinischen Bedenken entgegenstehen.

Etwaige gesundheitliche Risiken sind vorab ärztlich abzuklären und der jeweilige Trainer des Yoga Place Salzburg, bzw. Gastlehrer über mögliche Risiken bzw. gesundheitliche Einschränkungen jeweils vor der Stunde | Veranstaltung zu informieren. Dies betrifft auch eine mögliche Schwangerschaft.

10. Datenschutz

Die uns überlassenen Daten werden mittels elektronischer Datenverarbeitung unter Beachtung des Datenschutzrechtes verarbeitet und gespeichert. Die Weitergabe von Daten an Dritte erfolgt nicht. Soweit vom Vertragspartner

nicht anders angegeben, darf der Veranstalter diese Daten für eigene Informations- und Werbezwecke verwenden.

11. Geltendes Recht

Es gilt das Recht für das Land in dem wir als Veranstalter auftreten. Für Verbraucher nach Konsumentenschutzgesetz gelten die entsprechenden zwingenden Verbraucherschutzbestimmungen, jedoch nur sofern die vorstehenden Bedingungen diesen widersprechen. Sämtliche personenbezogenen Bezeichnungen gelten für beiderlei Geschlecht.

12. Gerichtsstand

Erfüllungsort sowie Gerichtsstand für alle aus einem Vertragsverhältnis entstehenden Ansprüche sowie sämtliche Rechtsstreitigkeiten ist das sachlich zuständige Gericht in Salzburg.

13. Wirksamkeit der AGBs

Mit der Nutzung eines Angebotes oder einer Dienstleistung bzw. bei Vertragsabschluss akzeptiert der Nutzer diese Geschäftsbedingungen in allen Punkten vorbehaltlos.

Sollten einzelne Klauseln dieser Geschäftsbedingung ganz oder teilweise unwirksam sein, so berührt das nicht die Wirksamkeit anderer Klauseln.

Salzburg, den 01.03.2017 

Absolute Beginners

Von Anfang an das Beste...                  Sa, 29.07. von 11:30-14:00 Uhr

Kinderyogalehrer werden

Drei WE ab 23. Sept mit Wifi-Diplom & Bildungsscheck-Fördermöglichkeit

Yogatherapie

Basis-Modul für Interessierte - Mo, 30.10.-Fr, 3.11.17 mit Selma Brenner und Ulrike Schmidt, OSC

Newsletter