Yogatherapie-Trainings

Yogatherapie-Kurs
 

Für wen?

  • Yoga-Praktizierende sowie ausgebildete Yogalehrer*innen,

  • Physio- oder Körpertherapeut*innen, die sich weiterbilden wollen und ihr Angebotsprofil erweitern möchten.

  • Voraussetzung ist mindestens ein Jahr Yoga-Erfahrung sowie Grundkenntnisse in Anatomie.


Inhalte

Basierend auf den Lehren Krishnamacharyas und den Erkenntnissen der modernen Medizin bietet die Ausbildung das „best-of“ yogatherapeutischer Maßnahmen für typischen Krankheitsbilder in unterschiedlichen Körpersystemen.

Neben dem Unterrichten von konkreten Therapiesequenzen für die jeweils typischen Pathologien der behandelten Bereiche beinhaltet dies

  • das dazugehörige medizinische, yogaphilosophische und ayurvedische Wissen

  • Vorschläge aus dem Ayurveda und angrenzenden Bereichen

  • Praktische Umsetzung des Gelernten im Einzel- und Gruppen-Setting

  • Umgang mit Klienten, Bodyreading und Erstellen eines Therapie-Plans

Jeder Unterrichtstag beinhaltet Vorträge, Praxis-Sessions und Zeit für Diskussionen und Fragen.


Expertise und Erfahrung

Wir bilden seit vielen Jahren erfolgreich im Bereich Yoga, Yogatherapie und Meditation aus und arbeiten mit internationalen Experten zusammen.

  • Der Fokus liegt auf dem Erarbeiten von konkreten Übungsanleitungen für die Patienten bzw. Schüler und dem Nutzen der eigenen Potentiale.

  • Die Verbesserung der eigenen Körperwahrnehmung, die Fähigkeit, andere Körper lesen zu können sowie Therapiemöglichkeiten einzuschätzen, sind uns wichtig


Fünf Module

  • Modul 1: Bewegungsapparat Anmelden

  • Modul 2: Stress, Depression und Burnout

  • Modul 3: Herzkreislauf-System und Lunge Anmelden

  • Modul 4: Verdauung und Bauchorgane Anmelden

  • Modul 5: Hormone und Immunsystem Anmelden

Die Module entsprechen jeweils 48 Unterrichtseinheiten. Sie werden von mir gemeinsam mit der Physiotherapeutin, Osteophatin und Yogalehrerin Ulrike Schmidt unterrichtet. Zur Präsenszeit gibt es zusätzlich vor- und nachbereitende Maßnahmen.


Deine Investition

Logo Wifi Salzburg

Pro Modul € 650,- inkl. Skript und Zertifikat für 48 Unterrichtseinheiten. Jedes weitere Modul kostet € 600,- (minus € 50,-). Die Module werden i.d.R. jährlich wiederholt und funktionieren unabhängig von einander. Du kannst sie daher separat und in beliebiger Reihenfolge buchen.

Bonus: Die Ausbildung findet in Kooperation mit WIFI Salzburg statt und kann mit dem Salzburger Bildungsscheck gefördert werden. Ob eine Förderung gewährt wird, entscheidet ausschließlich das Land Salzburg.


Termine und Uhrzeit

  • Do, 02. - So, 05. Mai 2019: Yogatherapie (Modul 3) - für das Herzkreislauf-System und die Lunge

  • Do, 20. - So, 23. Juni 2019: Yogatherapie (Modul 1) bei Pathologien des Bewegungsapparats

  • Do, 07. - So, 10. November 2019: Yogatherapie (Modul 4) für die Verdauung und die Bauchorgane

  • Do, 23. - So, 26. Jänner 2020: Yogatherapie (Modul 5) für die Hormone und das Immunsystem

  • Do, 19. - So, 22. März 2020: Yogatherapie (Modul 2) bei Stress, Depression und Burnout

Zeiten: Jeweils Donnerstag bis Sonntag von 9:00 bis 17:00 Uhr. Zusätzlich Vor- und Nachpräsenzphasen; Gesamt ca. 48 UE.


Oft gestellte Fragen:

+ Was bedeutet Vor- und Nachpräsenz?

Vor dem Beginn des jeweiligen Moduls bekommst du zur Vorbereitung Artikel oder Links und einen ersten Arbeitsauftrag zugemailt, die dich auf die Thematik einstimmen. Je nach Vorkenntnissen beträgt dein Zeitaufwand ein bis fünf Stunden. Am Ende jedes Moduls bekommst du einen Arbeitsauftrag, damit du dein Wissen vertiefst und praktisch anwendest. Wir dikutieren deine Arbeit danach bzw. bekommst du Feedback dazu. Er ist Voraussetzung für den Erhalt deines Abschlusszertifikats.

+ Bin ich dann Yogatherapeut/in?

Jein. In Österreich kann sich nur der- oder diejenige Therapeut/in nennen, der/die eine entsprechende Ausbildung hat: z.B. Physio- oder andere Körpertherapeut/innen oder Ärzt/innen. Du bist nach Abschluss des jeweiligen Moduls jedoch in der Lage, yogatherapeutische Maßnahmen anzubieten. Je nach deiner persönlichen Voraussetzung kannst du dich Yogatherapeut oder eben Anbieter/in für Yogatherapie-Maßnahmen nennen, für Gesundheitsyoga o.ä.

+ Ich bin kein/e Yogalehrer/in; Ist dieses Angebot überhaupt für mich geeignet?

Für die Yogatherapie-Trainings musst du kein/e Yogalehre/in sein. Voraussetzung ist jedoch, dass du mindestens ein Jahr Yoga-Vorerfahrung mitbringst und Grundkenntnisse in Anatomie hast.

+ Was, wenn ich stornieren muss?

Da wir für diese Ausbildung mit dem WIFI Salzburg zusammenarbeiten, kann deine Teilnahme bis zu 14 Tage vor Kursbeginn kostenlos storniert werden. Bei nicht rechtzeitiger Stornierung wird eine Stornogebühr von 50 % des Teilnahmebeitrags verrechnet. Bei Stornierungen am Tag des Veranstaltungsbeginns bzw. nach Beginn der Veranstaltung wird der komplette Beitrag fällig. Die Nominierung einer Ersatzteilnehmer/in ist möglich. Hierzu siehe bitte auch die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des WIFI Salzburg

+ Was ist Yogatherapie?

Yogatherapie hat das Ziel, Menschen mit gesundheitlichen Problemen zu helfen. Unabhängig von der Diagnose oder den zugrundeliegenden Bedingungen unterstützt sie die Betroffenen zu einem guten Funktionieren im Alltag und im Berufsleben zurück zu finden und schmerzfrei zu werden.

Yogatherapie verbindet das Wissen aus Yoga und Ayurveda mit den neuesten Erkenntnissen westlicher Medizin und Psychologie. Aufgrund der Ausrichtung und Komplexität der Yogatherapie benötigen Anbieter andere Fertigkeiten als die Yogalehrenden.

+ Wo findet die Ausbildung statt?

Alle Module werden zentral in Salzburg Stadt abgehalten - die einzelnen Seminarorte findest du direkt bei den Anmeldeinformationen


Noch Fragen?

Oder möchtest du eine Entscheidungshilfe? Buche einen 20-minütigen Support-Termin am Telefon oder Skype mit mir. Wir klären deine Fragen und wie ich dich in deiner Entscheidung unterstützen kann.